• images/produktsteckbriefe/177/ultrafiltrationsanlage-01-1330.jpg
  • images/produktsteckbriefe/177/ultrafiltrationsanlage-02-1330.jpg

    Ultrafiltrationsanlage

    Reinigung von Prozesswasser, Klarfiltration von wässrigen Lösungen, Rückgewinnung von Wertstoffen durch Membrantechnologie

    Prozesswasseraufbereitung durch Ultrafiltrationsverfahren mit Keramikmembran. Partikuläre Stoffe und langkettige Moleküle werden vom Wasser getrennt und aufkonzentriert.

    Vorteile:

    • Keimreduktion
    • Prozesswasser kann auch bei höheren Temperaturen im Kreislauf gefahren werden
    • Einsparung von Wasser und Energie durch Kreislauf möglich

    Eigenschaften

    • Trennt gelöste und ungelöste organische Makromoleküle (z.B. Farbstoffe) und Partikel aus Prozesswasser ab
    • Senkt CSB-, BSB5- und TOC-Werte im Prozesswasser um bis zu 99,5%
    • Konzentriert Wertstoffe wie denaturierte Stärke, Verdicker, Blut und Fermenter im Prozesswasser auf, trennt Öl-in-Wasser-Emulsionen
    • Die sich bildende Deckschicht (= sekundäre Filtrationsschicht) auf der Membranoberfläche bleibt dank der Überströmungsgeschwindigkeit nahezu konstant, daher fast konstante Filtrationsleistung
    • Automatische Reinigung durch CIP- oder SIP-Technologie
    • Mit einer Umkehrosmoseanlage kombinierbar

    Anwendungsgebiete

    • Lebensmittelherstellung (z.B. Schlachterei, Fleischverarbeitung)
    • Kosmetik, chemische Industrie
    • Textilindustrie, Teppichherstellung und Wäschereien

    Ihre Vorteile auf einen Blick

    • Reduzierung von Energie- und Abwasserkosten
    • Prozesstemperaturen bis 90° C möglich, pH-Werte zwischen 1,5 und 14 möglich
    • Kontinuierliche und diskontinuierliche Verfahrenstechnik möglich
    • Zur Verfahrenssicherung sind Labor- und Pilotanlagen verfügbar

    Funktionsweise

    Das Prozesswasser wird mit einer Kreislaufpumpe vom Prozesswassertank aus wiederholt in das Membranmodul gefördert und überströmt die Oberfläche der Ultrafiltrationsmembran. Die speziell für die jeweilige Filtrationsaufgabe ausgewählte keramische Rohrmembran lässt Wasser passieren, hält jedoch Makromoleküle und Partikel zurück. Das Prozesswasser tritt unter Druck senkrecht zur Überströmungsrichtung durch die Membran und fließt gereinigt in den Filtratbehälter.


    Fragen sie uns

    FON: +41 44 214 6294
    FAX: +41 44 214 6519
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Kontaktformular

    oxytec AG | Bahnhofstr. 52, CH-8001 Zürich, Schweiz | +41 44 214 6294 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Küchenabluftreinigung, Luftreinigung, Abwasserreinigung, Entkeimung, Desinfektion und Wasserreinhaltung mit UV-C, Ozon und Plasma Technologie.

    Wir beraten und beliefern den gesamten deutschsprachigen Raum: Deutschland, Schweiz, Österreich sowie Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxembourg und Benelux und Südeuropa: Italien, Spanien, Portugal sowie Osteuropa: Tschechien, Polen, Russland